Oelmühle läuft wie geschmiert

0
213
Die Ölmühle Pockau lädt zum Aktionswochenende mit zahlreichen leckereien rund um das Leinöl ein. Foto: Christof Heyden

Das Technische Museum Ölmühle Pockau lädt am 8. und 9. September zum 8. Pockauer Leinölfest ein. Ein Pflichttermin für Technikfans und Romantiker.

Pockau. Das wird ein optischer und kulinarischer Schmaus werden. Das Team der Pockauer Ölmühle lädt zum angestammten Herbsttreffen ein. Zwar ist das technische Denkmal nicht mehr Produktionsstätte, doch der Herstellungsprozess des geschätzten Lebensmittels kann auf imposante Weise nach verfolgt werden. Klein, aber fein, so gilt hier die Devise und historisch wertvoll. Die Einrichtung ist als einzige von ehemals 16 Mühlen im Mündungsgebiet der Pockau in die Flöha im ursprünglichen Zustand erhalten geblieben. Hier kann der Besucher auch heute noch Mühlennostalgie erleben. Funktionstüchtige Technik demonstriert Technologie der Ölgewinnung aus verschiedenen Jahrhunderten.

In der 1783 erbauten Mühle wird gezeigt, wie aus einheimischen Ölsaaten Speiseöl gepresst wurde. In einem zweiten Mühlengebäude kann die Nachfolgetechnik der Ölgewinnung besichtigt werden. Der Besucher hat die Möglichkeit, in der Mühle und in einer Freilichtschau die Wirkungsweise von Wasserrad, Stampfwerk und Keilpresse mit Hammer genau zu verfolgen. Klar, dass den Besuchern die von Handwerkern und Lebensmittelhändlern dargebotenen Leckereien munden werden.