Säk’sche Glassigger beim Schälchen

0
760
Matthias Franke aus Zwönitz trug Klassiker der sächsischen Mundart von Lene Voigt vor. Foto: Christof Heyden

Launige Leserunde bringt in Scheibenberg knapp 50 musisch Interessierte an die Kaffeetafel. Die erfreuen sich an Mundart-Klassikern und Eigenbeiträgen.

Scheibenberg. Das waren köstliche Liebeserklärungen. Mundete der Selbstgebackene von Gastgeberin Mandy Schubert der launigen Gästerunde, schmeckten den Besuchern die literarischen und musikalischen Beiträgen umso mehr. „Scheibenberg ließt!“ hieß am Sonnabend das Motto in der Bergstadt. Und da meldeten sich neben der backenden Gastgeberin auch Christine Huß aus Geyer, Monika Tietze aus Crottendorf und Matthias Franke aus Zwönitz zu Wort.

Letzterer, vielen als einer aus der renommierten Nachtwächter-Gilde der Bergstadt bekannt, trug Balladen der legendären sächsischen Mundartautorin Lene Voigt vor. Sein von der „Urmutter“ des hiesigen Dialekts bestimmter Beitrag „Säk’sche Glassigger“ wurde ein Exkurs in das deutsche Geschichtsgeschehen und trieb den Zuhörern wahrlich Tränen in die Augen: Ihre Version der Schlacht im Teutoburger Wald provozierte das Lachen, es war einfach nicht zu unterdrücken.

Jörg Heinicke ist im Erzgebrige als renommierter Musiker bekannt. Foto: Christof Heyden

Auch Monika Tietze aus Crottendorf zeigte neuerlich, welch feinsinnige Beobachterin sie ist. Die Schilderungen der Schneidermeisterin sorgten ebenso für Lachsalven. Etwa, wenn sie ihre Nachbarn beim Schneeschieben beschreibt. Welche Freude doch Eiskristalle auslösen können, wenn man nicht selbst die Straße freihalten muss.
Klar, dass auch Mandy Schubert mit ihren literarischen Kostproben die Heiterkeit antrieb. Die setzt aufs Alltagsleben und versteht selbst die Hauskatze der Familie unterhaltsam in Szene zu setzen.

Musikant Jörg Heinicke wusste mit dem Akkordeon die Gäste zum Mitsingen zu bringen, zudem trug er Klassiker Anton Günthers in emotional ergreifender Manier vor. Zwei Stunden informative Unterhaltung, die für Kurzweil sorgte und therapeutische Wirkung hatte: Lachen ist gesund.