StartAktuellesFelsenbirne, Knoblauch-Honig und Chili-Kirsch-Likör im Gepäck
Donnerstag, 18. Juli 2024

die heimat sehen

17.6 C
Altenberg
20.5 C
Marienberg
22.9 C
Flöha
22.2 C
Komotau
21.2 C
Eibenstock

Felsenbirne, Knoblauch-Honig und Chili-Kirsch-Likör im Gepäck

Sohra / Klaffenbach. Schauen, Schmecken und Shoppen heißt das Motto am kommenden Wochenende im Wasserschloss Klaffenbach. Zum 8. Mal wird zu einer kulinarischen Weltreise geladen. Biosäfte und Teemischungen gehen auch aus dem mittelsächsischen Sohra auf Reisen.
Eine vitamin- und sortenreiche Fuhre an Biosäften und Brotaufstrichen stellen die Akteure der Früchteverarbeitung Sohra zusammen. Der Bestimmungsort für aromatischen Früchtetee, naturbelassene Säfte und Kost wie ein Arrangement von Knoblauch-Variationen ist das Wasserschloss Klaffenbach: hier steigen am kommenden Wochenende die 8. Genusstage für Genießer. Die Akteure des zertifizierten Biobetriebes gehören zu den 33 Meistern des guten Geschmacks, die an drei Tagen ihre aktuellsten Gaumenfreuden präsentieren und zum Verkauf anbieten werden.

In der Genusswerkstatt Früchteverarbeitung Sohra herrscht Druck: Während Dorette Möller links Tee der Sorte Apfel-Johannisbeere mischt, füllt Jona Stolze die Mischungen ab und Alina Tomisch ettikettiert. Die Ware ist für die Genussmesse in Klaffenbach bestimmt. Foto: Christof Heyden

„Für die Neuauflage dieses Treffen der Feinschmecker haben wir beispielsweise einen Felsenbirne-Fruchtaufstrich kreiert“, freut sich Alina Tomisch von der Geschäftsführung auf diese Genießer-Messe. „Zu unseren Offerten gehört auch der jüngst zur Grünen Woche in Berlin erstmals vorgestellte Kirsch-Chili-Likör. Zudem haben wir unsere Knoblauch-Zubereitungsvarianten erweitert. Neben Knoblauch als Salz oder geräuchert in Flocken soll auch eine Knoblauch-Spirituose Nachfrage finden.“ Allesamt sind die Rezepturen in Sohra entwickelt und mit dem Obst und Gemüse der eigenen Plantage zubereitet worden. „Nachhaltigkeit, Regionalität und Saisonalität sind unsere Trümpfe“, so Alina Tomisch.

Service

Öffnungszeiten: Freitag, 23. Februar 2024 von 12 bis 18 Uhr, Samstag, 24. Februar 2024 von 10 bis 18 Uhr, Sonntag, 25. Februar 2024 von 10 bis 17 Uhr, Eintritt: 7,50 Euro, dazu Ermäßigungen, Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei. Tickets unter www.c3-chemnitz.de. Ein Ticket berechtigt zur Fahrt mit den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Mittelsachsen

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern