StartAktuellesTheaternachwuchs inszeniert das Welterbe
Samstag, 20. Juli 2024

die heimat sehen

15 C
Altenberg
18.4 C
Marienberg
19.2 C
Flöha
18.7 C
Komotau
18.1 C
Eibenstock

Theaternachwuchs inszeniert das Welterbe

Freiberg. Es wird erneut ein Höhepunkt zum Welterbetag am 4. Juni2023: die Verleihung des Förderpreises Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Er geht in diesem Jahr an ein Kultur-Projekt aus Freiberg: den TheaterJugendClub (TJC) des Mittelsächsischen Theaters. Er erhält den Preis für seine Idee einer besonderen Inszenierung: „Alle Tage untertage“.

Sie soll aufzeigen, was „moderner Bergbau“ ist und sein kann. Unter dem Titel „Alle Tage untertage – eine Reise durch den Bergbau“ soll sie zeigen, was Jugendliche aus der Stadt, in der sie leben, mit in ihrem Alltag und ihr Leben übernehmen können.
Premiere ist bereits am 27. Mai, weitere Aufführungen sind bereits in Freiberg und Döbeln geplant, weitere können hinzukommen. Da das Bühnenbild flexibel einsetzbar ist, kann die Aufführung weiter genutzt werden.

Verliehen wird der Preis erneut zum Welterbetag am Sonntag, 4. Juni, eingebettet ins Welterbekonzert, zu dem ab 17 Uhr in den Hof von Schloss Freudenstein eingeladen wird.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern