StartMitmachenDie Nacht ist nicht allein zum Schlafen da
Freitag, 21. Juni 2024

die heimat sehen

19.3 C
Altenberg
21.9 C
Marienberg
23.5 C
Flöha
22.5 C
Komotau
20.9 C
Eibenstock

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

Freiberg. Schloss Freudenstein ist zum 13. Mal Schauplatz eines genreübergreifenden Erlebnisangebots. Fünf Themenbereiche sind handfeste Argumente, der Neuauflage der Freiberger Sommernächte auch 2022 einen Besuch abzustatten: Filmabende, Konzerte, Partys, Theater und Comedy werden. Das kulturelle Zentrum in der historischen Altstadt öffnet bis 4. September 2022 seine Tore. Freiberger und Gäste der Welterbestadt sind eingeladen, mitreißende Liveauftritte, spannende Kinoknüller und erstklassige Kabarettbeiträge zu genießen.

Das Team der gastgebenden Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH hat ein generationenübergreifendes Programmangebot vorbereitet. 
In die Kulisse des einzigartigen Ambientes werden Karat, Ute Freudenberg, Ute Lemper, Radio Doria mit Jan Josef Liefers, Kartin Weber, Mirja Boes, Daphne De Luxe, Uwe Steimle und zahlreiche weitere Akteure eintauchen.  Allen voran führt Dieter „Maschine“ Birr die Gilde der Barden an, stellt sich im August im Talk unter dem Motto 50 Jahre Puhdys dem Fangespräch. Am ersten September lautet die Devise: ROCK OST – „Die Ostrockstars der legendären Bands“. Musiker aus Formationen wie Silly, Renft und Stern Combo Meißen spielen in Freiberg ihre Hits und Klassiker.

Bereits in der ersten Juliwoche wird die Herkuleskeule Dresden mit ihrem Programm „Hüttenkäse“ ein weiteres Genre bedienen. Dann stehen drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz und ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit im Blickpunkt des Geschehens und werden für furioses Kabarett sorgen. Am 11. Juli wird Uwe Steimle als „Günther allein zu Haus“ in seine Paraderolle als Langzeitarbeitsloser und ehemaliger Parteisekretär schlüpfen und dem ihm angetragenen Jobangebot als Kirchenführer berichten.

Mit Ute Lemper weilt am 15. Juli ein Musicalstar in der Silberstadt. Sie lädt zu einem charmanten Abend unter dem Titel „Rendezvous with Marlene”. Tags darauf heißt es mit Kabarettistin Katrin Weber: „Sie werden lachen.“ Dabei plaudert die Sächsin aus ihrem Leben voller Missgeschicke, Pannen und Ungeschicktheiten, die sie bis auf die Bühne verfolgte. Zum Schalmeien- und Guggentreffen wird am 17. Juli eingeladen. Dann steht ein Nachmittag im Zeichen knackig-satter Klänge.

Einen Einblick in bewegte von politischen Auseinandersetzungen getragene Lebenszeitwird Gregor Gysi geben. Der Ex-Parteichef der Linken stellt sich unter dem Titel seiner Autobiographie „Ein Leben ist zu wenig“ dem Talk mit dem Journalisten Hans-Dieter Schütt.
Die Terra-Mineralia bereichert mit ihren Ausstellungen und Sonderführungen ohnehin die Aktionstage.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern