Ski-Liftbetreiber hoffen auf Januar

0
372
Unbeirrt der ungewissen Lage haben die Falkenauer Skifreunde begonnen, eine womögliche Wintersportsaison vorzubereiten. André Berger, links und Tom Klädtke präparieren ein Skikarussell für das Training für Skianfänger. Foto: Christof Heyden

Die Stimmung am Plauberg-Areal in Falkenau ist getrübt, die Pistenbetreiber sind enttäuscht. Der Frust der Mitglieder speist sich aus den aktuellen Corona- Verhaltensmaßregeln der sächsischen Landesregierung. Sie hoffen auf Entscheidung ab 9. Januar 2022.

Falkenau. Dass die Wettermacher mit Schnee geizen, können die Wintersportfans noch verkraften, dies geschieht alle Jahre wieder. „Doch das erneute Betriebsverbot für Skilifte in ganz Sachsen bis mindestens 9. Januar 2022 trifft uns besonders hart“, beschreibt Tom Klädtke die Lage im Flöhatal.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.