Impfambulanz eröffnet in Aue-Bad Schlema

0
2001
In Aue wird ein kleines Impfzentrum eingerichtet, welches ohne Voranmeldung besucht werden kann. Symbolfoto: Christof Heyden

Aue- Bad Schlema. Angesichts der Corona-Situation reagiert die Große Kreisstadt Aue – Bad Schlema: Ab dem 24.11.2021 eröffnet an der Auerhammer Str. 1/ „Schieck-Haus“ ein sogenanntes „Mini-Impfzentrum“. Hier werden Impfungen an mehreren Tagen in der Woche angeboten. 

Das Impfen gegen Covid 19 ist ohne Termin möglich. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen (im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen) durchgeführt. In der Regel stehen Impfstoffe von Biontech / Pfizer, Moderna und von Johnson & Johnson zur Verfügung. 

Die vom DRK Sachsen organisierten Vor-Ort-Impfaktionen finden in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS), die die Impfärzte und das medizinische Personal stellt, sowie Teams der Hilfsorganisationen von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Johanniter Unfallhilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst (MHD) statt.

Geimpft wird in der Zeit von 09:00 – 15:30 Uhr an folgenden Tagen:

  • 24.11.2021
  • 25.11.2021
  • 08.12.2021
  • 09.12.2021
  • 16.12.2021
  • 18.12.2021
  • 22.12.2021
  • 23.12.2021

Notwendige Unterlagen, welche mitzubringen sind: Impfausweis, Personalausweis, Krankenversicherungskarte und bestenfalls die aktuellen und bereits ausgefüllten Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt sowie Anamnese und Einwilligungserklärung für mRNA- oder Vektor-Impfstoff). 

Die aktuellen Impfunterlagen können hier herunterladen werden: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/materialien_fremdsprachig_inhalt.html