Liedertour singt und pfeift auf Corona

0
410
Die Musikanten Is Barggeschrei zu einem Auftritt in Grund. Sie sind erneut mit von der Partie. Archivfoto: Christof Heyden

Marienberg. Es ist das musikalische Wanderereignis einer Region: Die Erzgebirgische Liedertour. Und die soll 2021 ihre 11. Auflage erleben. Der Corona-Pandemie zum Trotz sind die Organisatoren in die Planung des generationenübergreifenden Stell-Dich-Eins gegangenen. In dem Vertrauen, dass die aktuellen Corona-Ereignisse bis zum Sommer endlich beherrschbar werden, wird vorerst folgendes Erlebnisangebot unterbreitet.

Die 11. Erzgebirgische LiederTour wird am 15. August 2021 Rund um die Bergstadt Marienberg stattfinden. Insgesamt 11 Stationen laden zum Verweilen und Entdecken ein. Jeweils von 10 bis 17 Uhr sind diese mit Künstlern besetzt, die ein facettenreiches Musikprogramm darbieten werden. ´

In bewährter Manier können Besucher in individueller Reihenfolge beliebig viele Stationen besuchen und Wanderkilometer unter die Rappen nehmen.
Zu den Stationen und mitwirkenden Musikanten zählen:

Baldauf Villa, Marienberg –   Sterni & Freunde und die Horst-Adler Kapelle

Sitzgruppe am Schlettenbach, OT Dörfel, Marienberg – Bardomaniacs und Gængel Band

Stadtrundblick am Goldkindstein, Marienberg – Bandoneonverein Carlsfeld mit Holger Sickel

Bank am Waldrand, Alte Görkauer Straße, Marienberg – De Ranzen, Jörg Heinicke & Kollegen

Thiele Schenke, OT Gelobtland – Is Barggeschrei und Thomas Haubold

Bank Brettmühlenweg, OT Pobershau – Hauskapelle Olbernhau und Michael Kaltofen

Blauer Stein, OT Pobershau – Duo Roter Mohn und Duo Matrosov

Sitzgruppe Wagenbachtal, OT Pobershau  – Unfolkkommen und Irregang

Bank Wagenbachtal, OT Pobershau  – EI und Ina Schirmer

Bank Ziegelscheune  – De Moosbacher und dr Paul & dr Op´

Trebra Linde, OT Dörfel Marienberg – Matthias Fritzsch & Christoph Heinze und De Pascher