Landesausstellung BOOM digital zu erleben

0
414
Schnappschuss aus der Landesausstellung, das Bild zeigt einen Ausschnitt des Rundganges. Foto: Bildcredit Boom Sachsen

Zwickau. Aufgeschlossenes Publikum kann einen Ausstellungsbesuch der 4. Sächsischen Landesausstellung jetzt mit einem 360-Grad-Rundgang am heimischen Computer nacherleben.
„Für alle, die die Landesausstellung Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen durch die coronabedingte vorzeitige Schließung der Schau verpasst haben, gibt es jetzt auf der Internetseite der Landesausstellung ein attraktives Angebot“, so Pressesprecher Christian Landrock.

„Über die Adresse www.boom-sachsen.de kann man den Besuch der Zentralausstellung im Audi-Bau in Zwickau digital nachholen. Ein 360-Grad-Rundgang ermöglicht einen Blick in die mittlerweile abgebaute Ausstellung. Zusammen mit dem 360Grad-Team aus Oelsnitz/Erzgebirge wurde der Rundgang um Ausstellungstexte und Audioguide-Hörtexte zu einzelnen Exponaten und ausgewählten Stationen ergänzt.“

Laut Landrock ist so eine abwechslungsreiche digitale Tour durch 500 Jahre sächsische Industriegeschichte entstanden, die einen lebendigen Eindruck von der Ausstellung vermittelt. Der 360-Grad-Rundgang ist bis zum Jahresende kostenfrei auf der Seite der Landesausstellung (www.boomsachsen.de) einsehbar.

Der Link: boom-sachsen.de/360grad