Musikalisches Wiedererwachen in der Baldauf-Villa

0
271
Das Ludwigsburger Leonard- Cohen-Project mit den Musikern Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre) , von rechts, ist in der Baldauf-Villa Marienberg zu erleben. Foto: Jürgen Gutmann-Möndel

Nach elf Wochen verordneter Kulturpause startet das Konzertleben wieder: Drei Gitarristen und zwei Stimmen – die Musiker des Leonard Cohen Projects aus Ludwigsburg gastieren im Erzgebirge.

Marienberg. Lieder der Liebe und des Hasses werden zum musikalischen Neustart in der Baldauf-Villa Marienberg geboten. Am 30. Mai werden die die Akteure des Leonard-Cohen-Projects im Erlebniszentrum am Anton-Günther-Weg bereits zum vierten Mal gastieren.
Auf Grund der noch geltenden Corona-Einschränkungen sind die Plätze begrenzt, Getränke und Knabbereien sollte jeder Gast selber von zu Hause mitbringen. Bei schönem Wetter findet das Konzert auf der Terrasse statt.

Ab 20 Uhr erklingen die Songs of Love and Hate, angelehnt an ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Als Akteure des Ludwigsburger Leonard- Cohen-Projects sind die Musiker Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre) zu erleben.