StartGeschichtenLandEin Hauch von „terra mineralia“ in Bingestadt
Mittwoch, 22. Mai 2024

die heimat sehen

13.9 C
Altenberg
16 C
Marienberg
17.9 C
Flöha
16.1 C
Komotau
15.1 C
Eibenstock

Ein Hauch von „terra mineralia“ in Bingestadt

Jetzt werden die Schätze der steinreichen Bergstädter ins richtige Licht gerückt: Das Turmmuseum zeigt seine reizvolle Mineraliensammlung in neuem Raumkonzept.

Geyer. Und dies geschieht Dank moderner Präsentationselemente. „Uns gelingt es, diese Atraktion viel repäsentativer in bislang ungewohntem Glanz vorzustellen“, freut sich Lutz Röckert über das Geschaffene. Für den Museumsleiter geht damit eine schon seit geraumer Zeit avisierte Projektidee in Erfüllung. „Spätestens seit dem Stadtfest 2017 gab es die Anregung, die Repräsentation der Mineraliensammlung zu überarbeiten und sie informativer vorzustellen.“

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus. Anonyme Anmeldungen können wir leider nicht akzeptieren

Monatsabo 02,99
Halbjahresabo 14,99
(inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.


WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern