Mit Kritzelübungen beginnt der Malkurs

0
256
Jürgen Benz zeigt Arbeiten eines vorangegangenen Malkurses, der im Werk- und Studienzentrum Hennersdorf stattgefunden hat. Auch der Holzfachmann wird wieder mit dabei sein. Foto: Christof Heyden

Die Schönheit im scheinbar Unvollkommenen- so heißt ein neuer vom Werk- und Studienzentrum Hennersdorf organisierter Kunst-Work-Shop mit Dorothea Stäbler. Am Samstag, den 9. März sind interessierte ab 9 Uhr zum kreativen Maltag eingeladen, der voraussichtlich bis 17 Uhr andauert. „Jeder kann mitmachen, ohne und mit Vorkenntnissen“, so Jürgen Benz von der gastgebenden Jesus- Brudergemeinschaft. Außer Kleidung, die bunt werden dürfe, müssen Teilnehmer nichts mitbringen. Mittagessen und Kaffee sowie Material sind in den Kurskosten von 98 Euro enthalten.

„Über erste Kritzelübungen finden wir zu den Ideen, während wir uns den Gegenständen nähern wollen“, blickt Benz voraus. Von der aus Korntal bei Stuttgart stammenden Malerin und Kreativpädagogin begleitet, können verschiedene Techniken ausprobiert werden, sollen Acrylfarben, Kreide- und Kohlestifte zum Einsatz kommen. Interessierte werden gebeten, sich telefonisch 037291-139992 oder info@jesus-bruderschaft-hennersdorf.de anzumelden.