Auf geht’s zur Liedertour

0
384
Die Walterhöhe zwischen Zöblitz und Ansprung wird im Blickpunkt der kommenden Erzgebirgischen Lidertour stehen. Foto: Christof Heyden

Wandern mit Musik: Die beliebte Erzgebirgische Liedertour erlebt am 19. August 2018 ihre Neuauflage. Singend Kondition tanken!

Zöblitz. Diesmal ist die Serpentinsteinstadt Zöblitz Treffpunkt der speziellen Veranstaltung, die heimisches Brauchtum auf pfiffige Weise mit der Leidenschaft zu Wandern, verbindet. Das mittlere Erzgebirge will sich den Gästen von seiner schönsten Seite zeigen. Treffpunkt ist die 711 m hohe, mit Wiesen und Wald bestandene Morgensternhöhe zwischen Zöblitz und Ansprung, eine Station des Europäischen Fernwanderweges E3 Richtung Rübenau. Für weniger Fusstrainierte wird  ein Busshuttle eingerichtet.

Die 8. Auflage der Liedertour startet im August 2018. Grafik: Veranstalter

Musikstationen:
1. Morgensternhöhe
13 – bis 14 Uhr Die Berglandmusikanten Olbernhau

10 – 13 Uhr und 14  – 17 Uhr musizieren jweils rund um die Morgensternhöhe:

Bank 1  –  De Flaatzbank, Blickrichtung Marienberg: Duo Roter Mohn
Bank 2  –  Blickrichtung Augustusburg/Zöblitz: De Moosbacher
Bank 3  –  Am Kriegerdenkmal: Holger Sickel und Matthias Fritzsch
Bank 4  –  Blickrichtung Schwarzwassertal: Siegfried Meyer und Wolfram Ludwig

2. Bank am Fürstenweg mit Blick Richtung Augustusburg 10 – 17 Uhr Is Berggeschrey

3. Hütte am Rabenberg 10 – 17 Uhr Hauskappelle Olbernhau

4. Basaltsee 10 – 17 Uhr Unfolkkommen / Franz Severa

5. Ullersdorfer Teich 
10 – 17 Uhr De Hundshübler Konzertinafreunde / De Ranzen

6. Hütte am Steinhübel  10 – 17 Uhr Duo Georg Schroeter & Marc Breitelder / Michal Müller und Norbert Kovacs

  1. Lehmheidner Teich 10 – 17 Uhr Jörg Heinicke & Kollegen/Freie Fränkische Bierorchester

LiederTourTicket: 5€
Kleiner Imbiss an den Musikstationen.
Nicht alle Wege sind für Radfahrer geeignet.
Kein Anspruch auf Vollständigkeit, der Veranstalter behält sich kurzfristige Änderungen vor.