StartMitmachenFeuerwehr lädt zu einer Lektion Bierologie
Donnerstag, 25. April 2024

die heimat sehen

4.6 C
Altenberg
4.1 C
Marienberg
6.5 C
Flöha
7 C
Komotau
3.7 C
Eibenstock

Feuerwehr lädt zu einer Lektion Bierologie

Niederwiesa. Ein geballtes Feuerwehrerlebnis steht in Niederwiesa bevor: Mit einer vielgestaltigen Festwoche wollen die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr das 140-jährige Bestehen ihrer Rettungseinheit feiern. Dabei rücken die Akteure um Wehrleiter Ralf Reinhardt im Rahmen des traditionellen Sommerfestes zugleich die Gründung ihres Feuerwehrvereins vor 30 Jahren und das ebenso lange Bestehen der Jugendfeuerwehr in den Blickpunkt.
Das mehrtägige Geburtstagsfest umfasst ab Donnerstag (8. Juni) ein Programm für alle Generationen. Dazu zählen eine Feuerwehrolympiade, die Technikausstellung, ein Fahrzeugkorso sowie verschiedene Schauübungen. Zur brandtechnischen Lehrstunde lassen es die Fachleute imposant krachen, neben einer Staubexplosion werden sie die dramatischen Folgen eines unsachgemäßen Löschens von Fett vorstellen

Schauplatz des kulturellen Brandgeschehens wird der temporär öffnende Eventtempel „Zum Löschmeister“ sein. Alle Feste wieder rüsten die Blauröcke ihr Gerätehaus dafür um und werden hier ihr Talent als Gastronom und Kulturmanager zeigen.
Bis zum Sonntag, 11. Juni, unterbreiten sie ihre kulinarischen Offerten, zudem wird an den Tanzabenden die Devise lauten: Heiße Musik und kalte Drinks. Die Geburtstagsrunde wird abgerundet von einem erlebnisreichen Kinderfest, moderiert von Clown Erwin und einem Skatvergleich für die versierten Kontrageber.

In der jüngeren Geschichte haben die Niederwiesaer Feuerwehrleute verschiedenste Programmeinlagen zu ihren Sommerfesten gestaltet. Im Juni 2007 zeigten sie um den damaligen Wehrleiter Peter Emmerlich, rechts, ihr schauspielerisches Talent in diversen Sketchen. Foto: Christof Heyden

Fester Bestandteil der Feuerwehrveranstaltungen ist ein Blick in die Ortsgeschichte und das Feuerwehrwesen im speziellen. So laden die Feuerwehrhistoriker zusammen mit den Ortschronisten in das hergerichtete Feuerwehrmuseum ein.
Zudem wird Peter Emmerlich in bewährter Manier eine launige Lektion im Rahmen der zum 19. Mal organisierten Reihe Eine Runde Heimatkunde gestalten. Der frühere Wehrleiter widmet sich am Donnerstag, 8. Juni, ab 19 Uhr diesmal einer schmackhaften Form des Löschwassers: dem Gerstensaft.

Er nimmt sich der regionalen Geschichte des Bierbrauens an. Mit seiner Bierologie-Stunde erzählt er von der Herstellung, dem Vertrieb und Ausschank des geschätzten Getränkes nicht nur bei Feuerwehrleuten.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern