StartThemenJugendkultur18 Sommerferien-Tipps für Freiberg
Sonntag, 26. Mai 2024

die heimat sehen

9.8 C
Altenberg
9 C
Marienberg
10.8 C
Flöha
10.6 C
Komotau
8 C
Eibenstock

18 Sommerferien-Tipps für Freiberg

Freiberg. Druckfrisch präsentiert Freiberg ein Faltblatt mit erlebnisreichen Angebote für Ferienkinder in der Silberstadt. Rikscha fahren, im Waldbad Sonne tanken, dem Dom aufs Dach steigen, oder Geschichten von Schätzen und Schurken, sagenhaftem Welterbe und blubbernden Wassertropfen lauschen – vom 16. Juli bis 28. August können Ferienkinder in der Silberstadt allerhand erleben.

Die Stadt hat 18 Tipps für erlebnisreiche Sommerferien in Freiberg erstmals in einem Faltblatt zusammengestellt – von Familienführungen durch die Altstadt oder den Dom, Open-Air-Events bei den Freiberger Sommernächten über Ferien-Kino bis hin zu Sagen- und Welterbetouren und einer Kranich-Bastel-Aktion als Zeichen für den Frieden.

„Als offiziell zertifizierter familienfreundlicher Ort möchten wir Freiberger Kindern, Eltern und Großeltern sowie natürlich unseren Urlaubs- und Ausflugsgästen ein übersichtliches Programmheft für die kommenden sechs Wochen an die Hand geben. Auf einen Blick ist zu sehen, wie viel Mühe sich die einzelnen Institutionen gegeben haben. Jetzt heißt es, die Angebote zu nutzen und eine entspannte Sommerzeit in der Silberstadt zu verbringen“, lädt Oberbürgermeister Sven Krüger ein. „Für alle, die noch eine Übernachtung suchen, haben wir die Pauschale ‚Silberlinge auf Entdeckungstour‘ mit 5 Nächten in einer Ferienwohnung und vielen Extras im Angebot.“

Das Programm ist in der Tourist-Information Freiberg am Schloßplatz und im Bürgerbüro am Obermarkt sowie online erhältlich.
Weitere Auslagestellen sind das Johannisbad, Tierpark, Kinopolis, Pi-Haus, terra mineralia, SWG und Stadtwerke.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern