Einer aus der allerletzten Pappmaché-Gilde

0
206
Konstantin Brückner führt in 5. Generation den familiären Massefiguren-Kunstbetrieb Lahl in Mildenau fort. Dabei setzt er das ganz selten gewordene Handwerk in der nahezu originalen Kulisse von 1860 fort, benutzt die nahzu unersätzlichen Gipsformen des Gründers. Foto: Christof Heyden

Vom 1. bis 3. April 2022 werden Kunsthandwerker zum 9. Europäischen Tag des Kunsthandwerks die Gelegenheit geben, eine Entdeckungstour durch Werkstätten zu unternehmen. Im Erzgebirgskreis gibt Konstantin Brückner Einblicke in die fast vergessene Szenerie der Pappmaché-Herstellung.

Mildenau. Seit 1864 werden unter dem Familien- und zugleich Markennamen Friedrich Hermann Lahl Pyramiden-, Krippen- und Leuchterfiguren sowie Miniaturen aus Masse hergestellt. Konstantin Brückner führt in fünfter Generation die wechselvolle Familiengeschichte und einen nahezu ausgestorbenen Berufszweig im Erzgebirge fort.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.