Bimmelbahn und Lichterglanz erst wieder 2021

0
65

Dippoldiswalde. Motiviert und voller Euphorie sind die Organisatoren von „Bimmelbahn und Lichterglanz“ an die Vorbereitungen des diesjährigen befahrbaren Weihnachtsmarktes am ersten Adventswochenende an der Weißeritztalbahn gegangen. Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und der verschärften Bestimmungen zur Durchführung von Veranstaltungen haben die Partner nun jedoch beschlossen, „Bimmelbahn und Lichterglanz“ erst wieder im November 2021 durchzuführen. 

Die Veranstalter, die Mitwirkenden und Vereine waren zunächst davon überzeugt, das erste Adventswochenende mit den entsprechenden  Abstandsregelungen so zu organisieren, dass die erfolgreiche Premiere im Jahr 2020 eine Wiederholung finden kann. Nach intensiven Beratungen vor dem Hintergrund der neuen Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen sowie den weiter steigenden Infektionszahlen hat das Organisationsteam rund um den Verkehrsverbund Oberelbe, die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH, die Tourist-Information Altenberg, das Projektmanagement Weißeritztal und der Tourismusverband Erzgebirge e. V. nun die Entscheidung zur Verschiebung getroffen.   

Unabhängig von dieser Entscheidung wird es am ersten Adventswochenende wie geplant einen Sonderzugverkehr auf der Weißeritztalbahn geben.

Zudem werden, wenn die örtlichen, personellen und hygienerechtlichen Bedingungen gegeben sind, einzelne Partner auch an ihrem Programm an den Stationen festhalten. Aktuelle Informationen zu Fahrplan, Tarif und Angeboten gibt es rechtzeitig unter www.weiseritztalbahn.com.

„Bimmelbahn und Lichterglanz“ ist nun für das erste Adventswochenende 2021 geplant – Termin ist der 27. und 28. November.