Um Silhouetten-Schneidergilde wird es dunkel

0
108
In Schloss Wolkenburg war eine Scherenschnitt-Ausstellung zu sehen. Diese war der heimischen Künstlerin Christa Bachmann gewidmet, die als herausragende Vertreterin dieser Schnitttechnik galt. Museumspädagogin Gabriele Pabstmann führte die Gäste durch die Schau. Foto: Christof Heyden

Die Kunst des Scherenschnitts war Ausstellungsthema auf Schloss Wolkenburg. So filigran und bewegend die Arbeiten, die Szene der geschickten Akteure wird immer rarer.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.