Sachsens ältestes Mundarttheater feiert 110. Jubiläum

0
132
Seit geraumer Zeit hat der Probebetrieb für die Mitgliedes des Mundarttheaters Crottendorf wieder begonnen. Stephan Volte, von links, Sigurd Wild, Katrin Schwalbe, Ute Gläser und Micahel Klemm in der neuen Szene. Das Ensemble feirte im September 2019 das 110-jährige Bestehen. Foto: Chrisotf Heyden

Rückt im Erzgebirge der Winter heran, steigt bei Einheimischen die Vorfreude auf ein herzerwärmendes Spektakel: in Crottendorf gibt es lachmuskelstrapazierendes Erlebnisse

Crottendorf. Seit Jahren kennen Mundartfreunde im Erzgebirge einen Pflichttermin: am ersten Adventswochenende fällt regelmäßig der Theatervorhang. Auf ein kreislaufbelebendes Bühnenspektakel dürfen sich Gäste auch diesmal freuen, wenn die Akteure des ältesten Amateurensembles Sachsens ihr neuestes Lustspiel ins Rampenlicht des Deutschen Hauses setzen. „Gelegenheit macht Diebe“ heißt der im Gaunermilieu der Nachwendezeit spielende Dreiakter. Dabei haben die im heimischen Zungenschlag geübten Hobbymimen diesmal einen erfreulichen Grund mit ihren Fans zu feiern: „Wir gestalten die insgesamt 110. Spielzeit und feiern das Gründungsjubiläum“, erzählt Vereinsvorsitzende Conny Gläser-Rennau.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.