Zum Schmaus in die Rußküche

0
82
Auch das Automobil-Museum August Horch in Zwickau wird zum Aktionstag seine Tore öffnen. Dann werden Details der Fahrzeuggeschichte zu bestaunen sein, wie diese alte Hupe. Foto: Christof Heyden

Unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ laden die Galerie am Domhof, die Kunstsammlungen Zwickau, die Priesterhäuser und das Robert-Schumann-Haus am Sonntag, 19. Mai 2019 zum Internationalen Museumstag ein.

Zwickau. Bei freiem Eintritt und verschiedenen Angeboten lohnt sich an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr ein Besuch in den Museen ganz besonders. Darüber informiert das Kulturamt der Stadtverwaltung.
Um 11 Uhr werden in der Galerie am Domhof gleich zwei Ausstellungen eröffnet: Zum einen die Schau „Sommersalon 2019“ des Kunstvereins Zwickau e. V. mit Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik.
Zum anderen ist parallel dazu unter dem Titel „Wegbegleiter“ eine neue Kabinettausstellung mit Werken des langjährigen Vorsitzenden des Kunstvereins Zwickau e. V., Siegfried Wagner, zu sehen, so Pressesprecher Mathias Merz.

Die Rußküche in den Patrizierhäusern im Domhof in Zwickau. Foto: Christof Heyden

In den Priesterhäusern heißt es von 13 bis 17 Uhr „Wir gestalten Buttons“. Kinder zwischen sechs und elf Jahren können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen und individuelle Buttons von besonderen Museumsgegenständen oder selbstgemalten Werken erstellen und als Andenken an den Besuch in den Priesterhäusern mit nach Hause nehmen. Zur Stärkung gibt es von 14 bis 16 Uhr eine Suppenverkostung aus der alten Rußküche in den historischen Altbauten der Priesterhäuser.

Die Priesterhäuser in Zwickau sind zum Museumstag 2019 dabei. Archivfoto: Christof Heyden

Passend zur aktuellen Sonderausstellung „TANZ! Max Pechstein: Bühne, Parkett, Manege“, die noch bis zum 14. Juli 2019 zu sehen ist, laden die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU um 15.30 Uhr zur Veranstaltung „Vom Glück zu tanzen“ ein. Das Kinderensemble des Mondstaubtheaters unter Leitung von Gabriele Bocek zeigt einen Ausschnitt aus seinem neuen Tanzstück „Die Geschichte von einer Königin, die nicht tanzen konnte – oder wollte“.

Das August Horch Museum öffnet am Internationalen Museumstag von 9.30 bis 17 Uhr. Besucher können sich zum regulären Eintrittspreis zu jeder vollen Stunde und ohne Voranmeldung einer Fachführung anschließen. Für die Kleinsten gibt es im Innenhof einen neuen Verkehrsgarten inkl. Segways.