StartKurzmeldungElektronische Baulastenauskunft startet
Montag, 4. März 2024

die heimat sehen

8.3 C
Altenberg
9.2 C
Marienberg
10.2 C
Flöha
12.4 C
Komotau
7.9 C
Eibenstock

Elektronische Baulastenauskunft startet

Freiberg. Ab 4. Oktober können Auskünfte aus dem Baulastenverzeichnis elektronisch beantragt werden. Wie das Referat Bauantragsbearbeitung mitteilt, handelt es sich um ein Pilotprojekt, bei dem ausschließlich die elektronische Antragsstellung durch den Bauherrn, Planer oder Bewertungsachverständigen für Baugrundstücke freigeschalten wird.

Das Baulastenverzeichnis gibt Auskunft darüber, welche öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen auf einem Grundstück ruhen. Das sind beispielsweise Zufahrts- oder Abstandsflächenbaulasten.

Der Antragsteller meldet sich über das Amt24-Portal an. Dazu ist eine einmalige kostenfreie Registrierung bei Amt24 erforderlich. Über einen entsprechenden Link auf der Internetseite des Landkreises gelangt man zum Antrag. Das Referat Bauantragsbearbeitung bittet darum, dieses Portal bei Beantragungen vordergründig zu nutzen. Damit können die Auskunftersuchen beschleunigt werden.

Nähere Auskünfte erteilen die Sachbearbeiterinnen der Baulasten oder der Referatsleiter Erik Wagner unter Tel. 03731 799-1905 oder via E-Mail an baulasten@landkreis-mittelsachsen.de

Das schriftliche Auskunftsverfahren kann in der Übergangszeit noch weiterhin genutzt werden.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern