Erzgebirgisch ist 116. Sprachversion eines Welterfolges

0
189
Der sprachbegeisterte Softwareentwickler Andreas Göbel hat ein Stück Weltliteratur ins Erzgebirgische übersetzt: Der Klaane Prinz. Mit selbst erarbeiteten Programm hat er 16.000 Worte entsprechend übertragen. Foto: Christof Heyden

Nach Alemannisch, Flämisch und selbst Sorbisch kommt ein Klassiker der Weltliteratur als reizvoller Lesestoff in erzgebirgischem Zungenschlag in den Handel: Der kleine Prinz.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.