Schussfahrt mit Flyline

0
2155
Am Fichtelberghang in Oberwiesenthal entsteht in Blickweite zur Schwebebahn und dem Vierer-Sessellift die längste Flyline-Bahn Europas. Foto: Christof Heyden

Da bahnt sich ein neues Freizeitspektakel an: Am Fichtelberghang wird derzeit eine besondere Schlittenbahn errichtet.

Oberwiesenthal. Eine neue Attraktion wird in Oberwiesenthal errichtet. Ausgehobene Erde und Absperrungen neben dem Vierer-Sessellift verraten die Bauarbeiten für das ehrgeizige Projekt: Im September soll eine Flyline-Bahn ihrer Bestimmung übergeben werden. Entlang des Fichtelberghanges wird sowohl im Waldstück als auch auf der Wiese ein Rohrsystem errichtet. In dieses an Masten befestigtem Führungssystem werden perspektivisch die Haltegarnituren eingehangen, mit denen Wagemutige zu Tal sausen werden.

Neben dem Viererlift sind Erdarbeiten im gange, hier sollen Masten mit einem Hubschrauber gesetzt werden. Foto: Christof Heyden

Wie die hiesige Liftgesellschaft informiert, sollen sieben Masten auf der Freifläche Anfang August mit einem Hubschrauber gesetzt werden, um einen Eingriff in die Natur zu minimieren. Eine Fly-Line ist eine Kombination aus einer Zip- Line, einer Sommerrodelbahn und einer Achterbahn. Durch die Kombination dieser Eigenschaften ist es möglich, nahezu lautlos an einem Tragrohr aus Edelstahl, entlang der Kurven und Schleifen in einem Sitzgurt durch den Wald zu fliegen.

Die Flyline, bei der vier Kreisel durchflogen werden, wird eine Gesamtlänge von etwa 1550 Metern haben und soll damit die längste in Europa werden. Auch die 300 Meter Höhenunterschied würden einen Spitzenwert bedeuten. Das System regelt automatisch die Geschwindigkeit der Schussfahrt. (red)