StartTippsWer will fleißige Handwerker sehen?
Donnerstag, 18. Juli 2024

die heimat sehen

17.6 C
Altenberg
20.5 C
Marienberg
22.9 C
Flöha
22.2 C
Komotau
21.2 C
Eibenstock

Wer will fleißige Handwerker sehen?

Der muss auf den Marktplatz Schneeberg gehen: Denn es gibt sie noch, die Zunftberufe abseits der digitalen Netzwerke.

Schneeberg. Nach einem Jahr Pause heißt es wieder Halli Galli für Groß und Klein auf dem Markt zu Schneeberg. Am Samstag, dem 25.Mai, sind Kinder von 10.00 bis 16.00 Uhr eingeladen, die Arbeitswelt altersgerecht zu entdecken. Junge Leute aller Altersklassen sind mit ihren Eltern und Großeltern zum Besuch eingeladen. Die Mitarbeiter von 25 Vereinen und Firmen der Region bieten den Gästen ein buntes und sehr abwechslungsreiches Programm. Ziel ist es auch dieses Jahr wieder, der Stadt eine lohnende Spende für die „Schneeberger Hollandkinder“ zu übergeben.

Im Mittelpunkt steht dieses Jahr das Thema Handwerkeln für Kinder. Eine Schmiede wird auf dem Markt aufgebaut. Es werden kleine Hufeisen und Herzen geschmiedet, beim Dachdecker können die Kinder Schiefer bearbeiten. Die Besucher können kleine Bäume schnitzen, Kreisel drechseln, Lederarmbänder herstellen, mit Ton arbeiten, nadelfilzen und vieles mehr. Die Kinder sollen sehen: es gibt sie noch, die Offline Welt.

Viele Höhepunkte bietet das Bühnenprogramm: 10.00 Uhr startet dies mit den Kindergärten der Johanniter „Bucheckerle“ und „Drachenkopf“ und dem Kinderhaus Neustädtel und diesmal mit den „Karo- Dancer“, 13.00 Uhr die Siegerehrung des Gipfelstürmerrennens der Stadtwerke Schneeberg  mit einem Fahrrad als Hauptpreis , 14.00 schließt sich der Schülerpokal der Bergbrüderschaft  auf und vor der Bühne an.

Auch mit CD-Rohlingen kann zum Aktionstag gebastelt werden. Symbolfoto: Christof Heyden

Es warten Ponyreiten für Kinder, die Tombola der AWO Schneeberg  mit Gewinngarantie, der Riesenbuddelberg für die Kleinsten, leckere  Speisen und Getränke zu kinderfreundlichen Preisen,  Kaninchenschau  und-verkauf, Kinderschminken, Hüpfburg, die Feuerwehr mit Spritzenwand,  T-Shirt bemalen, basteln mit alten CD‘s,  Airbrush-Tatoos,  Aquamalerei, Gipsabdrücke,  Fitnesstest für die Großen,  Kreativangebote, und und und….

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern