Satter Sound und fette Beats

0
60
Seit 25 Jahren gehört das Trompeten- und Fanfaren-Korps Rossau zu den geschätzten Musikformationen im Zschopautal. Foto: Christof Heyden

Mit einem stimmungsvollen musikalischen Aktionswochenende hat der Fanfaren- und Trompetenkorps (FTK) Zschopautal sein 25-jähriges Bestehen gefeiert.

Mittweida. Mitten im Zentrum der Hochschulstadt erklangen vor dem Rathaus die Trompeten und Pauken der taktvoll eingestimmten Akteure zwischen sieben und 65 Jahren. Schon mit Erklingen der ersten Melodie am Samstagnachmittag verfolgte ein bestens gelauntes, generationenübergreifendes Publikum im voll besetzen Festzelt das Spektakel. Und zu dem trugen Geburtstagsgratulanten wie die Rossauer und Ringethaler Karnevalisten mit eigenen Programmpunkten bei.

Festkonzert des Trompeten- und Fanfarenkorps Rossau. Foto: Christof Heyden

Eine Handvoll Musikformationen aus verschiedenen Regionen Sachsens ließen die Instrumente nie verstummen und gaben Kostproben ihres Könnens. Und während die Jüngsten die Spielaktionen rund um den Freizeitfranz schätzten, ließen sich Eltern und Großeltern bei Oktoberfestatmosphäre den fetten Sound der Instrumentalisten munden.

Eine eindrucksvolle Party haben die 40 Musikanten um Vereinsvorsitzenden Michael Peil samt Familie und Freunden auf den Markt gestellt. Ihr künstlerisches wussten die Gastgeber auch mit ihrem sozialen Engagement zu verknüpfen: Eintritt frei hieß es zum zweitägigen Geburtstagsprogramm.

Mächtig die Pauke geschlagen: Heiko Schreiter (r.) und Kevin Mally. Foto: Christof Heyden