StartAktuellesVon Bergparade bis Höhenflug im Riesenrad 
Freitag, 19. Juli 2024

die heimat sehen

13.7 C
Altenberg
14.4 C
Marienberg
14.7 C
Flöha
16.8 C
Komotau
13.4 C
Eibenstock

Von Bergparade bis Höhenflug im Riesenrad 

Die Silberstadt Freiberg ist startklar: Erlebnishungrige aller Generationen sind zum 37. Bergstadtfest eingeladen. Freier Eintritt an vier Tagen zu einem hochkarätigem Programmangebot.

Freiberg. Die Tage bis zum Start des Bergstadtfestes Freiberg sind gezählt. Vom 13. bis 16. Juni wird sich Freibergs Altstadt für eines der größten Volksfeste Mitteldeutschlands in eine bunte Bühne verwandeln. Dabei erlebt die 37. Auflage diesmal eine Neuerung: „Zum Feiern und Genießen wird heuer 14 Tage früher eingeladen. Diese Entscheidung fiel in Hinsicht auf den zeitigeren Termin der diesjährigen Sommerferien“, so Oberbürgermeister Sven Krüger.
Dessen Organisationsteam hat dennoch längst das Programm unter Dach und Fach gebracht. Vier Tage lang wird in der Silberstadt mit namhaften Künstlern, attraktiven Rummelangeboten und einem facettenreichen Programm für alle Altersgruppen gefeiert werden.

Das 37. Bergstadtfest Freiberg ist vorbereitet: Wie im Vorjahr wird die Hauptbühne auf dem Obermarkt ein Anziehungspunkt mit namhaften Stars werden. Foto: Christof Heyden

Zu den Akteuren werden KAMRAD und Lou Bega gehören, wie zur FALCO-Show, einer 90er Party mit Backstreet’s Back und den Typen von Anstandlos & Durchgeknallt eingeladen wird. Namhafte Akteure werden sich wie in den Vorjahren mit regionalen Künstlern aber auch Vertretern unterschiedlichster Vereine die Bühnen und Erlebniszonen in der Stadt teilen.
Gefeiert wird erneut in bunten Erlebniswelten von Weindorf über Bierdorf, Irischem Dorf, Culture- und ActiveZone für die Jugend bis hin zur Kinder- und Familienwelt. Stolz sind die Organisatoren um David Bojack, dass bislang höchste in Freiberg Station machende Riesenrad präsentieren zu dürfen: „Wann wird man je wieder die Chance haben, aus 38 Metern Höhe unsere Silberstadt überblicken zu können?“, freut sich der Programmplaner.

Den bewährten Auftakt auf der Hauptbühne Obermarkt am Donnerstag gestaltet die Mittelsächsische Philharmonie mit ihrem Eröffnungskonzert „Welch ein Fest“. Dem geht die Krönung der vierten Silberstadt-Königin voraus. Auf der Untermarkt-Bühne steigt erstmals eine Party des Freiberger Radiosenders InPulz: der lädt zu großen Sommerparty.

Zur Neuauflage des Bergstadtfestes wird wieder eine sommerliche Bergparade durch die Silberstadt ziehen. Foto: Christof Heyden

Erneut sind die auch die großen Radiostationen mit von der Party: Hitradio RTL schickt Singer-Songwriter Kamrad ins Rampenlicht, zur MDR JUMP DANCE Night spielt die Tribute-Band Backstreet’s Back auf. Radio ANTENNE SACHSEN holt mit The Spirit Of FALCO eine FALCO Double-Show nach Freiberg – mit allen Hits und Kostümen des österreichischen Weltstars.

Als ein Publikumsmagnet wird sich die sonntägliche sommerliche Bergparade mit über 500 Trachtenträgern erweisen. An allen Festtagen werden zudem Vereine und Interessengruppen von ihren Hobbys und Freizeitangeboten an Mitmachstationen berichten.
Oberbürgermeister Sven Krüger zeigt sich stolz, dass zum gesamten Bergstadtfest der Eintritt wieder kostenfrei ist. Das komplette Programm sowie das Programmheft werden voraussichtlich Mitte Mai veröffentlicht. (hy)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern