StartMitmachen„Jedermann“ Open air zu erleben
Freitag, 19. Juli 2024

die heimat sehen

17 C
Altenberg
17.8 C
Marienberg
18.2 C
Flöha
19.3 C
Komotau
16.9 C
Eibenstock

„Jedermann“ Open air zu erleben

Annaberg-Buchholz. Hugo von Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ kehrt Ende Juni zurück auf den Unteren Kirchplatz an der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz. Bis zum 21. Juli spielt das Ensemble des Eduard-von-Winterstein-Theaters insgesamt vier Vorstellungen. Beginn ist jeweils 20 Uhr.

„Jedermann“ sind wir alle. Denn er steht nicht nur für den reichen Vierzigjährigen, den der Tod aus seinem üppigen Leben reißt. Er steht für uns alle, die wir gerne vergessen (und wahrscheinlich auch zeitweise vergessen müssen), dass der Tod jederzeit und überraschend unser Leben beenden kann und dass wir dann einzig an unseren Taten gemessen werden. Wir alle sind aber auch Buhlschaft (Geliebte/r), Mammon, Geselle, Vetter, Mutter (oder Vater oder zumindest Sohn oder Tochter).

In jedem von uns steckt etwas der Figuren, die in Hugo von Hoffmannsthals 1911 uraufgeführtem Stück vom Sterben des reichen Mannes auftreten. Alle Spielenden sind Jedermann, so wie die Gäste im Publikum alle Jedermann sind. Alle Spielenden sind der mahnende Chor, schlüpfen dann nahtlos in die verschiedenen Figuren. Ein Schlagzeuger trommelt dazu den Herzschlag des Lebens, an dessen Ende Jedermann ein Geleit sucht, um seinem Richter nicht allein gegenüber stehen zu müssen.

Achtung: Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. Sie findet NICHT in der St.-Annenkirche statt. Karten im Servicebüro der Erzgebirgischen Theater- und Orchester GmbH und an der Abendkasse. (PM)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern