Visionen junger Leute für Chemnitz gefragt

0
63
Die Stadt Chemnitz ruft zum ideenwettbewerb für junge Leute auf. Bis 11. November sind Wünsche, Vorschläge und Pläne willkommen. Grafik: Veranstalter

Chemnitz. Chemnitz startet einen Jugendideenwettbewerb. Im Rahmen des Projekts „Jugend voran“ soll das Engagement junger Leute im Stadtleben gefördert und deren Ideen aufgegriffen werden, Jugendbeteiligung auf Stadtteilebene in Chemnitz zu fördern. Nun sind junge Chemnitzer aufgerufen, ihre Wünsche, Pläne und Anregungen zu formulieren.

Junge Menschen, egal ob als Einzelpersonen oder in Gruppen, bekommen dabei die Möglichkeit, ihre Ideen für ihre Stadt bzw. konkrete Stadtteile auf kreative Art und Weise darzustellen – sei es als Podcast, Fotografie, Plakat, Skulptur oder Kurzfilm. Der Kreativität werden dabei keine Grenzen gesetzt.

Diese sind bis zum Einsendeschluss am 11.November vorzulegen, eine Jury wird die Beiträge anhand verschiedener Kriterien bewerten.

Drei Ideen werden mit Preisgeldern von 400 € (Platz 1), 250 € (Platz 2) und 150 € (Platz 3) ausgezeichnet. Im Januar findet die Abschlussveranstaltung des Jugendideenwettbewerbs mit einer Vernissage und der Preisverleihung statt.

Der Jugendideenwettbewerb ist eine Erweiterung der Jugendideenumfrage 2021. Ziel ist es, die heranwachsenden Generationen für ihren „Kiez“ und ihre Heimatstadt zu begeistern, ihnen die Chance zu geben, ihre Stadt noch lebenswerter und Zielgruppen-gerechter zu gestalten

Weitere Informationen: https://www.nkjc.de/jugendideenwettbewerb