Markanter Blickfang erinnert an Bergbaugeschichte

0
479
Klara Rast und Wenzel Seemann grüßen jetzt an der Fassade des Bergbaumuseums Oelsnitz. Sie stehen stellvertretend für die Kumpel und Mitarbeiter speziell im Lugau-Oelsnitzer Revier. Foto: Bergbaumuseum

Millimeterarbeit wird derzeit im Zuge der Fassadenschließung am Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge geleistet. Ein markantes Motiv grüßt jetzt überdimensional an der Fassade des in Modernisierung befindlichen technischen Denkmals.

Oelsnitz/Erz. Die Rohbauarbeiten des ersten Bauabschnittes am Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge sind fast abgeschlossen. Mit der Anbringung eines 30m² großen Fassadenbildes aus Beton an dem neu errichteten Glasfoyer erfolgte heute ein weiterer wichtiger Schritt hin zur Neugestaltung des Museums.

Zahlreiche Medienvertreter verfolgen den Aufbau der Fassadenelemente. Foto: Dietmar Hösel

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.