Hilfsgüter von Батареї (Batterien) bis зубна паста (Zahnpasta)

0
295
Die Freiwilligen Feuerwehren Großschirma und Siebenlehn haben eine Sammelaktion für die Ukraine gestartet. Ulrike Erler und Kameraden beim Sortieren und Verpacken der Spenden im Gerätehaus Großschirma. Foto: Christof Heyden

Die Freiwilligen Feuerwehren Großschirma und Siebenlehn haben mit der Initiative „Großschirma hilft“ und in Verbindung mit dem Verein Hope For Ukraine e.V. eine Sammelinitiative für die Ukraine gestartet. Zwei Lkw wurden damit auf Reisen geschickt.

Großschirma. Einen Samstag-Vormittag lang gehörten die beiden Gerätehäuser zu den fleißig aufgesuchten Adressen einer generationenübergreifenden Schar von Mitbürgern. „Ob Geschäftsführer, Hausfrau, Pfarrer, Rentner oder Landtagsabgeordneter, die Aktion findet guten nachbarschaftlichen Zuspruch“, zeigte sich Wehrleiter Steffen Krumbiegel schon bald nach dem Start zuversichtlich, einen Großteil der extra aus Dresden herbeigeschafften 250 und mit Siebelehn aufgeteilten Transportkartons füllen zu können. Die Palette der eingesammelten Hilfsgüter reicht von Батареї (Batterien) bis зубна паста (Zahnpasta).

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.