Spendenaktion für Bronzegeläut gestartet

0
676
Alte Eisenglocke, die auch aus dem Kirchenturm weichen muss. Symbolfoto: Christof Heyden

Niederzwönitz.  Ein ehrgeiziges Spendenprojekt ist in Niederzwönitz gestartet: Die St. Johannis-Kirche soll Bronzeglocken erhalten. Um das Vorhaben tatkräftig voranzubringen hat sich ein Förderverein gegründet, der unterdessen eine Spendenaktion angeschoben hat.

Das Geläut wird aktuell nur noch zu besonderen Anlässen geschlagen. Da die vier Stahlglocken für den Turm viel zu schwer sind, hat der Glockenstuhl rückliegend Schaden genommen. Dies wird durch Risse deutlich, die im Laufe der Jahre immer deutlicher hervortreten.

Die Kosten für das Gesamtprojekt liegen im sechsstelligen Bereich. Die Initiatoren gehen davon aus, dass bis zu drei Jahre dauern wird, die Bronzeglocken anzuschaffen.