Unterricht im Dunkeln bringt Licht fürs Wissen

0
65
Das Wasserwerk Mittweida als Experimentallabor: 115 Schüler sächsischer Bildungseinrichtungen sind an elf tagen 2021 zum Unterricht im Dunklen eingeladen worden. Sie sollen erleben, was es bedeutet, fällt die Stromversorgung aus. Foto: Christof Heyden

Zappenduster wird es, versiegt der Treibstoff Strom. Wie meistern junge Leute eine Havarie, wenn kein Handyempfang möglich ist? Der Energieversorger EnviaM hat daher zu Blackout-Projekttagen eingeladen.

Mittweida. Keine Energie – dann auch kein Handyempfang, kein Chatten, keine Interaktion in sozialen Netzwerken. Für viele Heranwachsende eine Katastrophe. Doch um wieviel komplexer ist das Geschehen für alle Generationen, ereilt eine Stadt, ein Bundesland, ja ganz Deutschland eine solch verheerende Situation?

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.