StartMitmachenOhne Kompass zwischen Berg und Tal
Mittwoch, 24. April 2024

die heimat sehen

6.5 C
Altenberg
6.2 C
Marienberg
8.6 C
Flöha
9.4 C
Komotau
4.4 C
Eibenstock

Ohne Kompass zwischen Berg und Tal

Der Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen hat die Neuauflage des renommierten KAMMWEG-Literaturförderpreises ausgeschrieben. Bis 10. Januar sind Texte im Genre Kurzgeschichten erwünscht.

Flöha. Der Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen schreibt den Kammweg-Literaturförderpreis zur Vergabe im Genre Kurzgeschichten für das Jahr 2022 aus. Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, die im Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen leben, geboren sind sowie all jene, die nachweislich mit dieser Kulturregion familiär oder regional verbunden sind. Das Datum der Einreichung wurde coronabedingt auf 10. Januar2022 verlängert.

Einzureichen ist eine Kurzgeschichte in Hochdeutsch oder erzgebirgischer Mundart zum Thema „Ohne Kompass zwischen Berg und Tal“ im Umfang von max. fünf Seiten (eine Seite = 30 Zeilen á 60 Anschläge).
Dabei kann dieses Thema durchaus metaphorisch aufgefasst und umgesetzt werden.

Zugelassen sind auch dramatische Texte (Monologe, Dialoge) bis zu maximal fünf Seiten.
Der Wettbewerbsbeitrag ist in sechsfacher Ausführung unter Weglassung des Autorennamens einzureichen.

Der eingereichte Text muss eigenständig verfasst und unveröffentlicht sein und dies mindestens bis zur Bekanntgabe der Preisträger im ersten Halbjahr 2022 auch bleiben.

Jeder Einsender darf nur einen Wettbewerbsbeitrag einreichen. Dieser ist an folgende Adresse zu senden:

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Am Mörbitzbach 10
09557 Flöha
Infotelefon: 03726 784547 – 16 / – 11
E-Mail-Adresse: kammweg@erzgebirge-mittelsachsen.de

Der Bewerbungszeitraum beginnt mit dieser Bekanntgabe und endet am 10. Januar 2022 (Datum des Poststempels).

Die Anzahl der Förderpreisträger ist – in Abhängigkeit von der Qualität der Einsendungen – variabel.

Vorbehaltlich des Ermessens der Jury werden Förderpreise in einer Gesamthöhe von bis zu 1.500 EUR verbunden mit der Einladung zu einer kostenlosen Teilnahme an einer Textwerkstatt vergeben.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern