Ehemalige Kaufhaus am Zeller Berg umgenutzt

0
122
Das ehemalige HO-Kaufhaus am Zeller Berg in Aue. Repro: Stadtverwaltung Aue

Aue. Eine vertraute Einkaufstätte wird jetzt als Sozialobjekt genutzt: das ehemalige Kaufhaus am Zeller Berg. Kurz nach 1960  wurde in Regie der damaligen staatlichen Handelsorganisation (HO) an der Auer Agricolastraße ein Kaufhaus gebaut. Es löste ein auf dem Auer Kobaltplatz stehendes Barackenprovisorium ab und wahr als „HaTeKa“ (Haushaltwaren-und Textilkaufhaus) nicht nur für die  Bewohner des Zeller Berges, sondern auch für die Auer und die Gäste der Stadt  mehr als drei Jahrzehnte eine vertraute Einkaufsstätte. Es schloss im März 1997.

Anschließend war die Sparkassenfiliale in den Räumlichkeiten. Da das Kreditinstitut jedoch zum 11. Januar 2021 sein Filialnetz ausdünnte, wurde aus der Filiale Zeller Berg vorerst ein SB-Bereich mit Automatenstandort.

Nun ist der Arbeiter- Samariterbund (ASB) in die Räume des alten Kaufhauses und der ehemaligen Sparkassenfiliale auf dem Zeller Berg gezogen. Im Obergeschoss werden derzeit noch Wohnungen für eine Seniorenwohngruppe umgebaut.