Lyrische Entdeckungsreise durch die Welterbe-Region

0
222
Der Marienberger Autor Robert Landgraf hat ein Büchlein mit Gedichten herausgegeben, die alle 22 Welterbestandorte des Erzgebirges umfassen. Foto: Christof Heyden

Sachdokumente, Expertenberichte und Chronikunterlagen beschreiben die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Robert Landgraf lädt jetzt zu einer speziellen Entdeckungsreise ein: Er beschreibet Altstadt, Huthaus und Bergstollen in Reimform.

Marienberg. „Miriquidis Erben“ heißt das von Robert Landgraf herausgegebene Büchlein, in dem der gebürtige Marienberger auf 74 Seiten zu einer Lese-Rundreise an alle nominierten Schauplätze einlädt. Das Reizvolle: Der 40-Jährige unternimmt in zumeist offener Versform und freiem Rhythmus einen lyrischen Streifzug. Ob Huthaus, Saigerhütte, Bergkirche, Altstadt oder Stollengang – jedem der 22 Bestandteile beiderseits des Grenzbaches widmet er ein poetisches Kleinkunstwerk.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.