Erstklassige Holzkunst in Seiffen zu bestaunen

0
303
Eine Sonderschau ist zum Jubiläum von Heinz Auerbach zu sehen. Grafik: Veranstalter

Seiffen. Nach Wiedereröffnung gibt es im Spielzeugmuseum Seiffen nun endlich die Möglichkeit, zwei Sonderausstellungen zu sehen, die coronabedingt verlängert werden.
So werden unter dem Motto “Es ist ein Ros entsprungen” bis zum 31. Oktober figürliche Szenerien, Krippenhäuser und Krippenlandschaften in aller Vielgestaltigkeit des Ausstellungsthemas gezeigt.
Zudem würdigt eine Jubiläumsausstellung zum 100. Geburtstag des Seiffener Kunsthandwerkers Heinz Auerbach dessen reichhaltiges Schaffen noch bis zum 9. November 2021.
Diese Schau informiert nicht nur über seine seriellen Erzeugnisse, sondern vor allem über die ausdrucksstarken gestalterisch-handwerklichen Experimente und Entwürfe.