Ein Rucksack voller Marihuana

0
42

Stollberg. Ein fetter Fang ist Beamten des Polizeireviers Stollberg ins Kontrollnetz gegangen: Am gestrigen Nachmittag stellten sie im Rahmen einer Personenkontrolle eine größere Menge Betäubungsmittel sicher und haben den mutmaßlichen Täter vorläufig festgenommen.

Der Mann fiel einer Streifenwagenbesatzung als Fahrradfahrer auf. Der entfernte er sich bei Sichtkontakt mit den Beamten zügig in entgegengesetzte Richtung. Am Haltepunkt Schlachthofstraße konnte der 32-jährige Deutsche gestellt werden. Die Überprüfung seines mitgeführten Rucksacks brachte die Erklärung für sein fluchtartiges Verhalten. Marihuana von insgesamt etwa einem Kilogramm mit einem Schwarzmarktwert von ca. 10.000 Euro füllte beinah den gesamten Rucksack.

Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Chemnitz erfolgte am gestrigen Abend noch die Durchsuchung seiner Wohnung, in welcher weitere Betäubungsmittel-Utensilien fest- und sichergestellt wurden. Eine Haftrichtervorführung am heutigen Tag steht noch aus. Aktuell ermittelt die Polizei wegen des Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Da der 32-Jährige einen Eigentumsnachweis für das sichergestellte Fahrrad nicht vorzeigen konnte, wird auch dessen Herkunft Teil der Ermittlungen sein. (Re)