Erzgebirge zelebriert fünfte Jahreszeit mit neuem Erfindergeist

0
188
Stimmungsvoller Weihnachtsschnappschuss aus dem Erzgebirge. Foto: TVE/Uwe Meinhold

Annaberg-Buchholz. „Lichterglanz im Weihnachtsland“ heißt die Kampagne, mit der der Tourismusverband Erzgebirge e.V. seine Mitglieder in dieser besonderen Vorweihnachtszeit unterstützt. 

So gilt ein Augenmerk der legendären Handwerkskunst: Was Bergleute begründeten wird noch immer weitergegeben: Reifendrehen und das Spanbaumstechen. Heute schützt das Siegel „Echt Erzgebirgische Holzkunst“ sogar international die unverwechselbaren und aufwendig gearbeiteten Figuren aus dem Erzgebirge. Rund 220 Werkstätten, vom Familienbetrieb bis zum mittelständischen Unternehmen, arbeiten mit den überlieferten Techniken.

Dabei ist in diesem Jahr erzgebirgischer Erfindergeist gefragt – Handwerker präsentieren ihre Schmuckstücke im eigenen Online-Shop oder auf verschiedenen Online-Verkaufsplattformen. Im Netz, statt wie üblich, auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten. Einen Überblick einzelner Kunsthandwerker und deren Shops gibt es unter: www.erzgebirge-tourismus.de/erzgebirge-shops/

Am 1. November 2020 öffnete der erste virtuelle Weihnachtsmarkt „Die Weihnachtsmacher“ von Dregeno im Erzgebirge und erfreut sich seit dem großer Beliebtheit. Die Atmosphäre des Seiffener Weihnachtsmarktes ist spürbar, vor der märchenhaften Kulisse der unverwechselbaren achteckigen Kirche, hell erleuchtet im winterlichen Lichterschein und mit glitzerndem Schnee bedeckt.

Zahlreiche regionale Anbieter präsentieren ihre Angebote und Produkte, so zum Beispiel erzgebirgisches Kunsthandwerk, Kunst und Keramik sowie typisch erzgebirgische Köstlichkeiten und vermitteln so echt erzgebirgisches Weihnachtsgefühl für zu Hause. www.dregeno.de/weihnachtsmarkt/