Kater Nero prognostiziert Durchschnittswinter

0
147
Das originelle Katzenwiegen musste diesmal in Voigtsdorf ohne Publikum stattfinden. Der Denkmalplatz blieb verwaist, aber ein Video berichtet über das Ereignis. Foto: Christof Heyden

Voigtsdorf. Einen normalen Winter sagt Nero für die Saison 2020/21 voraus. Und der Zehnjährige muss es wissen: Der Kater ist Hauptheld des Voigtsdorfer Katzenwiegens, welches am Wochenende über die Waage ging.
„Ein durchschnittliches Wettergeschehen, wobei es erhebliche Unsicherheiten gibt. Die Katze war längere Zeit krank und bleibt auch jetzt unter ihrem üblichen Gewicht – es ist also, im Gegensatz zu unseren sonstigen Prognosen, unter Vorbehalt zu sehen“ so Katzen-Meteorologe Jens Lommatzsch.

Grundlage dessen Vorhersage ist der gewichtsorientierte Fitnesszustand der Samtpfote. Wie die Voigtsdorfer auf ihrer Webseite www.voigtsdorfer-katzenwiegen.de  berichten, brachte die Mietz reichlich 5.500 Gramm auf die Waage. Das sei zwar mehr als im Sommer, aber in strengen Winterjahren hatte die sich auch schon 6,5 Kilo angefuttert.

Das seit 2013 organisierte Spektakel musste coronabedingt diesmal hinter verschlossenen Türen durchgeführt werden. Schaulustige haben dennoch die Möglichkeit, die Aktion nachzuerleben. Via Internetauftritt der Katzenexperten.