Auer Raachermannelmarkt als digitaler Adventskalender

0
204

Aue. Statt realem Raachermannelmarkt soll in Aue in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Lage virtuell auf Weihnachten eingestimmt werden. Die sonst auf dem Markt vertretenen ortsansässigen Händler, Gewerbetreibenden und Künstler werden sich online präsentieren und sollen unterstützt werden. Dazu wird ein digitaler Weihnachtskalender gestaltet.

Hinter jedem Türchen wird in einem kleinen Film einer der Protagonisten präsentiert. Dazu zählen das Weihnachtspostamt, das „Lumsi“ Silke Skorzus mit Bastlideen oder das Eiscafee Diana, das Bergmannsblasorchester, der Schnitzverein, das Hotel „Blauer Engel“ und viele andere mehr.

„Außerdem gibt es täglich einen tollen Preis zu gewinnen“, so Stadtsprecherin Jana Hecker. Begleitend dazu werden auf dem Podcastkanal  Beiträge zum virtuellen Weihnachtsmarkt  freigeschaltet. Zu finden ist der Podcast auf dem Podcastkanal der Stadt (Link über die Stadtseite www.aue-badschlema.de bzw. auf Facebook).
Der Weihnachtskalender ist auf den Stadtseiten Aue-Bad Schlema (Internet, Facebook, Instagram und Youtube) zu finden.