Vollsperrung nach schwerem Zusammenstoß

0
64

Großhartmannsdorf. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagvorabend in Großhartmannsdorf. Ein 21-jähriger Fahrer eines VW Polo befuhr die B 101 aus Richtung Mittelsaida in Richtung Brand-Erbisdorf. Ein 45-jähriger Fahrer eines PKW Volvo V 40 kam ihm entgegen und beabsichtigte, am Abzweig Sayda links abzubiegen. Dabei missachtete dieser den vorrangberechtigten VW Polo im Geradeausverkehr.
Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge beide Fahrzeugführer schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Die Unfallstelle war für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, dessen Gesamthöhe mit 20.000 Euro angegeben wurde. (MP)