Porschelenkerin wird Fußgängerin

0
61

Johanngeorgenstadt.  Dieser Sonntagnachmittag ist gelaufen: Zu Fuß statt im schmucken Flitzer wird demnächst eine Porsche-Fahrerin unterwegs sein. Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle an der Eibenstocker Straße in Johanngeorgenstadt wurde die flotte Lenkerin mit 85 statt der erlaubten 50 km/h vom Lasergeschwindigkeitsmessgerät erfasst. Für diese Überschreitung dürften laut Bußgeldkatalog 320 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein Monat Fahrverbot anfallen.
Außerdem hatte die Frau auf ihrem Mobiltelefon eine Blitzer-App installiert und auch aktiviert – was mit 75 Euro Bußgeld und ein Punkt im Verkehrszentralregister geahndet werden kann. Hinzu kam, dass die Hauptuntersuchung am Pkw bereits im April dieses Jahres abgelaufen war, wofür noch einmal 50 Euro Bußgeld anfallen dürften.

Insgesamt überschritten binnen dreieinhalb Stunden Messzeit 20 Fahrzeugführer die Geschwindigkeit, wovon 16 Überschreitungen im Verwarngeldbereich lagen. Neben der Porschefahrerin müssen weitere drei Fahrzeugführer müssen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen. (Kg/HY)