Olsenbanden-Kultnacht mit Filmstar Børge

0
199
Die Band Holtsø & Wittrock gibt im Rittergut Olbernhau eines von zwei Deutschlandkonzerten im Sommer 2020. Foto: film.land.sachsen/ Ralf Ditscherlein

Olbernhau. Die Band Holtsø & Wittrock aus Kopenhagen wird am 13. September 2020, 18 Uhr, eines von zwei Konzerten 2020 in Ostdeutschland live in Olbernhau geben. Dabei tritt mit dem Bluessänger Jes Holtsø ein guter Bekannter auf der Bühne im Rittergut auf. Der Däne ist als Børge Jensen der jedem Ossi bekannte Filmsohn des Olsenbanden-Kjeld. In dieser Rolle stand der heute 64-jährige ab 1968 insgesamt zehn Mal an der Seite von Egon, Benny, Kjeld und Yvonne vor der Kamera.
Anfang der 1990er Jahre spielte er in seiner Jes-Holtsø-Band Keyboard und Mundharmonika. Im Jahr 2009 wagte Jes Holtsø dann im dänischen Ableger der TV-Show „Das Supertalent“ ein Comeback und erreichte als Bluessänger das Finale. Mit der Morten-Wittrock-Band, die ihn während der Show begleitete, veröffentlichte er 2010 ein erstes Album, dem bis 2018 drei weitere folgten.
Nach dem Konzert endet der Abend allerdings noch nicht. In Zusammenarbeit mit dem „film.land.sachsen“ verwandelt sich das Rittergut nach Einbruch der Dunkelheit, ab etwa 19:45 Uhr, in ein Freiluftkino. Unter freiem Himmel flimmert dann „Die Olsenbande stellt die Weichen“ über eine große Leinwand. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Projekt film.land.sachsen.

Auf Grund der aktuellen Hygiene-Regelungen werden nur Sitzplätze vergeben. Die Karten sind im Vorverkauf für 12 € (Abendkasse 15 €) ab sofort in der Tourist-Information Olbernhau (Tel. 037360 689866) erhältlich. Es wird empfohlen die Karten im Vorverkauf zu erwerben. Das Konzert und das Open-Air-Kino findet bei jedem Wetter statt.
Für Gastronomie ist über den Nachmittag und Abend gesorgt. Im Vorfeld des Konzertes gibt bereits ab 14.30 Uhr das Musikkorps der Stadt Olbernhau sein Stadtparkkonzert.