Als der Bahnhof größter Arbeitgeber war

0
156
Der Bahnhof Reitzenhain. Hier vollzog sich grenzüberschreitender Verkehr. Heute gibt es nur noch die Bahnhofsgaststätte, die aber Corona bedingt nur nach Voranmledung zu besuchen ist. Foto: Christof Heyden

Einst pulsierender Verkehrsknotenpunkt ist der frühere weiträumige Eisenbahnkomplex Bahnhof Reitzenhain längst vom Betriebsgeschehen abgekoppelt worden. Vor 145 Jahren feierte indes eine Region im Juli 1875 die Eröffnung dieser länderübergreifenden Verbindung.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.