Wo nicht nur die Eule zweisprachig spricht

0
324
Tierparkleiterin Bärbel Schroller und Informationstechnologe Andreas Göbel nehmen Maß für die neuen Schilder, die an Gehegen von Tieren im Zoo der Minis neuerdings zweisprachig erzählen. In Erzgebirgisch werden die Bewohner jetzt vorgestellt. Foto: Christof Heyden

Der Zoo der Minis in Aue begrüßt und informiert seine Besucher ab den Sommerferien zweisprachig: In Hochdeutsch und Erzgebirgisch. Eine sprachliche Referenz an die Gründung der Einrichtung vor 60 Jahren.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.