Im Pressnitztal wird wieder Dampf gemacht

0
240
Die Schamspurbahn dampft wieder zwischen Steinbach und Jöhstadt. Das Foto zeigt einen der Betriebstage vor der coronabedingten Einstellung des Fahrbetriebs. Archivfoto: Christof Heyden

Mit Corona bedingter Verspätung ist das Team der Museumsbahn Pressnitztal in die Fahrsaison 2020 gestartet. Jetzt schnaufen die Dampfrösser wieder an Wochenenden.

Jöhstadt. Und wieder wird mächtig Dampf gemacht: Diese Devise gilt seit diesem Wochenende auf der Schmalspurstrecke zwischen Jöhstadt und Steinbach. Mit einwöchiger Verspätung sind die einzigartigen Dampflokomotiven samt Waggons wieder in die Spur gekommen. Vier Mal pro Richtung an Wochenendtagen schnaufen die Maschinen im Regelbetrieb.
Das Motto „Dampfen und bimmeln!“ können Ausflugshungrige und Fans der Eisenbahn unter Einhaltung des nötigen Abstands und mit Mund- und Nasenschutz erleben. Fahrkarten sind an den Bahnhöfen erhältlich. Das Team hofft nun, einige ehrgeizige Fahrplanvorhaben doch noch umsetzen zu können, etwa die für herbst geplante Fotofahrt für Kameraleute und Bildreporter.