StartAktuellesKultur und Tourismus gemeinsam vermarkten
Mittwoch, 22. Mai 2024

die heimat sehen

10.8 C
Altenberg
12.9 C
Marienberg
14.6 C
Flöha
14.2 C
Komotau
12.7 C
Eibenstock

Kultur und Tourismus gemeinsam vermarkten

Die Stadt Olbernhau konzentriert Arbeitsstrukturen und bringt Kultur- und Tourismusaktivitäten in einem gemeinsamen Regiebetrieb zusammen.

Olbernhau. Per 1. April 2020 wurde auf Beschluss des Stadtrates der Regiebetrieb Kultur und Tourismus in der Stadtverwaltung Olbernhau gebildet. Darüber informiert Udo Brückner, nunmehr Betriebsleiter dieses Projektes und bislang Chef des Tourismusvereins der Stadt.
„Der neue Regiebetrieb umfasst alle kulturellen Einrichtungen der Stadt. Zu diesen gehören die drei städtischen Museen, das Theater Variabel, das Haus der Begegnung Rothenthal, die Stadtbibliothek sowie die Jugendclubs und Dorfgemeinschaftshäuser“, so Brückner.
In das Aufgabengebiet des Regiebetriebs fließen ebenso die touristischen Aktivitäten ein. So hat er die Tourist-Information und weitere touristische Aufgaben vom Tourismusverein Olbernhau übernommen und wird diese weiterführen und mit den Kultureinrichtungen verbinden.

Ziel ist es alle kulturellen und touristischen Angebote einheitlich zu vermarkten und die Stadt Olbernhau stärker in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen. Zudem sollen alle Akteure sowohl innerhalb des Regiebetriebes als auch innerhalb der Stadt stärker vernetzt werden.

Betriebsleiter Udo Brückner, links, mit einem Team der ehrenamtlichen Wanderwegewarte der Stadt Olbernhau im Herbst 2019. In gemeinsamer Aktion wurden vor Corona-Zeiten neue Wanderwegzeichen aufgebaut. Foto: Christof Heyden

Neben dem Betreiben der Einrichtungen werden vom Regiebetrieb die Organisation und Durchführung von städtischen Veranstaltungen, wie z.B. Weihnachtsmarkt, Herbstfest, Sinfoniekonzerte oder der Grünthaler Sommer übernommen. Ein intensives Stadtmarketing für Handwerk, Gastronomie und Einzelhändler, die Zusammenarbeit mit den über 100 Vereinen der Stadt sowie die Weiterentwicklung des 215 km umfassenden Wanderwegnetzes sind weitere Aufgaben.



WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern