Statt Zipfelmütze ist ein Stetson zünftiger Ausgehschmuck

0
103
Ungezählte Jahre war die Kultur- und Sporthalle in Augustusburg das angestammte Veranstaltungsobjekt der Country-Weihnacht. Das Foto zeigt die Musikanten 2017, denn 2018 ist das Treffen wegen Bauarbeiten in den Räumen des Haues bereits ausgefallen. Foto: Christof Heyden

Alle Jahre wieder wird zur Country-Weihnacht mit Gudrun Lange & Kactus eingeladen. Diesmal jedoch wird die Stadthalle Marienberg als weihnachtlicher Saloon dekoriert.

Marienberg/Augustusburg. Die Countryweihnacht der Kactus-Mannen um Sängerin Gudrun Lange gilt als kultureller Meilenstein. Seit mehr als 25 Jahren steigt dieses Treffen für Fans des Genres. Doch statt der angestammten heimischen Kulturhalle in Augustusburg wird diesmal nach Marienberg eingeladen. Die Stadthalle wird am Sonnabend, den 21. Dezember, ab 17 Uhr als weihnachtlicher Western-Saloon Schauplatz der generationenübergreifenen Veranstaltung sein.
Neben dem musikalischen Weihnachtsprogramm für die gesamte Familie wird der Weihnachtsmann für dem Kindern einen besuch abstatten und kleine Geschenke für sie mitbringen.

Ziehen in diesen Tagen die Weihnachtsfiguren samt Bergmännern durch die Städte, gehört ein Stetson zum Ausgehschmuck der Musikfreunde. Aus vielen Regionen werden sich die Liebhaber von Fiddle, Westerngitarre und Piano auf den Weg in den zum Honky Tonk umfunktionierte Stadthalle machen. Da wippten im vollbesetzten Auditorium Mittelsachsen, Chemnitzer und Erzgebirger genauso im Taktschlag von Drummer Mike Schönherr, wie Vogtländer, ja auch Franken und Dresdner den Rhythmus von Bassmann Torsten Grossmann aufnehmen werden.