Wehrkirche erlebt Weltklasse

0
407
Der tschechische Violinenvirtuose Jaroslav Svěcený spielt in der Wehrkirche Großrückerswalde auf. Foto: Gemeindeverwaltung

Klassische Musik auf Weltniveau in besonderem Ambiente: Das verspricht heute ein Konzert in Großrückerwalde.

Großrückerswalde. Zum sechsten Mal wird in der Wehrkirche Großrückerswalde am 03. Juli 2018 klassische Musik auf Spitzenniveau geboten. In der tschechischen Musikszene als Virtuose bekannt, gibt der tschechische Violinenspieler Jaroslav Svěcený im Rahmen des 14. Festivals „Klösterliche Musikquellen“ ein Konzert in diesem Ambiente.

Großrückerswalde profitiert beim heutigen Konzert von der grenzüberschreitenden Partnerschaft mit Klösterle. Logo: Veranstalter

Begleitet von Lukáš Sommer an der Gitarre, verspricht das Konzert ein musikalisches Feuerwerk nicht nur für Liebhaber klassischer Musik zu werden. Durch zahlreiche Auftritte im In- und Ausland, mehr als 40 CD-Einspielungen sowie mehreren renommierten Auszeichnungen gilt Svěcený also eine der herausragendsten Persönlichkeiten seines Genres. Durch seine zahlreichen Kooperationen mit Künstlern unterschiedlichster Genres gelingt es Svěcený auch jüngere Generationen für die Vielfalt klassischer Musik zu begeistern.Beginn: 18:00, der Eintritt ist frei, es wird um eine angemessene Spende gebeten.

Die Veranstaltung ist Bestandteil des Festivals „Klösterliche Musikquellen“, welches vom 03. bis 08. Juli im tschechischen Klösterle stattfindet. Im Schloss wird an jeden Abend ein vielfältiges Musikprogramm mit Konzerten verschiedenster Musikrichtungen zum 13. Mal über die Bühne gehen. Durch die grenzübergreifende Partnerschaft zwischen Klösterle und Großrückerswalde wird auch das Gastspiel in der Wehrkirche möglich.