Kurzgeschichten gesucht

0
1986
Juryvorsitzender Ralph Grüneberger unterzeichnet Urkunden einer vorangegangenen Auszeichnungsveranstaltung, vorbereitet vom Kultursekretär Wolfgang Kalus, links. Foto: Christof Heyden

Der renommierte Kammweg-Literaturförderpreis des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen ruft Autoren zum schriftstellerischen Wettstreit 2019

Flöha. Kurzgeschichten zum Thema „Der Morgen ist ein anderer als der Abend“  werden zur Neuauflage des Literaturförderpreises des Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen 2019 gesucht. Das Organisationsbüro schreibt hiermit den Kammweg-Literaturförderpreis für das Jahr 2019 zur Vergabe aus.  „Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, die im Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachen geboren sind oder dort leben sowie all jene, die nachweislich mit dem Erzgebirge als Landschaft und Lebensraum familiär oder regional verbunden sind oder zeitweise im Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachen gelebt beziehungsweise gearbeitet haben“, ruft Kultursekretär Wolfgang Kalus die Autoren zur Teilnahme heraus.

Kammweg-Literaturpreis bringt Autoren des Erzgebirges zusammen. Foto: Christof Heyden

Einzureichen ist eine Kurzgeschichte in Hochdeutsch oder auch in erzgebirgischer Mundart im Umfang von max. fünf Seiten (eine Seite = 30 Zeilen á 60 Anschläge). Zugelassen sind ebenso dramatische Texte (Monologe, Dialoge) bis zu maximal fünf Seiten Umfang. Der Wettbewerbsbeitrag ist in sechsfacher Ausführung unter Weglassung des Autorennamens einzusenden. Der Einsendung sind zudem in einem verschlossenen Umschlag weitere Angaben zur Person beizufügen (So sind der Name, Alter, Beruf, Anschrift, Telefonnummer und/oder Email-Adresse sowie ein kurz gefasster Lebenslauf gefragt). Darüber hinaus ist eine Übersicht über bisherige literarische Veröffentlichungen erwünscht.

Die Organisatoren des Kammweg-Literaturwettbewerbs sind Haike Haarig und Wolfgang Kalus. Foto: Christof Heyden

Wolfgang Kalus weist darauf hin, dass „der literarische Text eigenständig verfasst sein muss und auch unveröffentlicht bis zur Auszeichnungsveranstaltung Ende des 1. Halbjahrs 2019 bleiben muss“.
Jeder Einsender darf nur einen Wettbewerbsbeitrag einreichen. Dieser ist auf dem Postweg an folgende Adresse zu senden:
Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Bahnhofstraße 8a in 09557 Flöha
Infotelefon: 03726 784547 16 (Mo-Do)
E-Mail-Adresse: kammweg@erzgebirge-mittelsachsen.de
Der Bewerbungszeitraum beginnt mit dieser Bekanntgabe und endet am 31. Oktober 2018 (Datum des Poststempels).